Nachhaltigkeit

Kontaktinformationen

Weltweite Nalco-Standorte
Lokale Vertriebsstellen
Kontakt Energy Services

 

Nalco EAME-Zentrale

Nalco Europe – Sàrl 
Richtistrasse 7
8304 Wallisellen
Schweiz
Tel.: +41 (44)877 2000
Fax: +41 44 877 2020

Produkt-
verantwortung

Als Mitglied des American Chemistry Council (ACC) und mit seinem Engagement für Responsible Care® ist Nalco davon überzeugt, dass der Schutz der Gesundheit und Sicherheit unserer Beschäftigten, Kunden und der Öffentlichkeit höchste Priorität genießt.

Als eine Initiative im Rahmen von Responsible Care hat das International Council of Chemical Associations (ICCA) die Global Product Strategy (GPS) gegründet. Über die Entwicklung von Übersichten zur Produktverantwortung (Product Stewardship Summaries) soll die GPS die Produktverantwortung in der gesamten chemischen Industrie verbessern und die öffentliche Wahrnehmung der Nutzung, Gefahren und Risiken aller hergestellten Chemikalien im Handel schärfen.

Nalco unterstützt diese Initiative und wird im Rahmen des Programmverlaufs Produktverantwortungsübersichten für alle hergestellten Chemikalien im Handel über den nachfolgend beschriebenen abgestuften Priorisierungsprozess erstellen. Dieser Prozess wurde hinsichtlich der chemischen Gefahren, Belastungen und Risiken bei bestimmungsgemäßem Gebrauch als Nalco-Produktkomponenten entwickelt.

Abgestufter Priorisierungsprozess

Stufe I
Chemikalien, die in Großserienproduktion hergestellt sind (High Production Volume, HPV)
Chemikalien, die als Reaktion auf aktuelle oder bevorstehende behördliche Anforderungen überprüft werden

REACH
EPA HPV/ eHPV Challenge Program
Chemical Assessment and Management Program (ChAMP)
Kanadas Chemicals Management Plan
Globally Harmonized System (GHS)
Chemikalien mit hohem Risikopotenzial

Karzinogene, Mutationen auslösende, reproduktive oder wachstumsschädigende Giftstoffe
Persistent und/oder Fähigkeit zur Bioakkumulation
Leicht entzündlich, reaktiv, und/oder korrosiv
Chemikalien mit hohem Belastungspotenzial

Stufe II
Chemikalien, die in mäßiger Produktionsmenge (MPV) hergestellt werden
Chemikalien mit mäßigem Gefahrenpotenzial
Chemikalien mit mäßigem Belastungspotenzial

Stufe III
Chemikalien, die in geringer Menge hergestellt werden
Chemikalien mit niedrigem Gefahrenpotenzial
Chemikalien mit niedrigem Belastungspotenzial

Weitere Produktverantwortungsübersichten werden nach deren Fertigstellung hinzugefügt

Wählen Sie eine Produktverantwortungsübersicht aus:

Hinweis: Produktverantwortungsübersichten dürfen nicht anstelle behördlicher oder gesetzlicher Unterlagen oder anstelle von Right-to-Know-Benachrichtigungen verwendet werden.

2-Phosphono-1,2,4-Butanetrikarboxyliksäure, Natriumsalz
Aliphatische dibasische Säure
Aluminiumhydroxychlorid
Kokos-Alkylamin-Acetat
Kolloid-Kieselerde
Fettsäurenaminokondensat
N-Coco Alkyl-1,3-Propylenediamin-Acetat
Organische Phosphonatsalze
Organische Sulfonsäuresalze
Organische Sulfonsäuresalze II
Succinylsäureoligomer (PSO)
Phosphorsäureester
Vierstoffammoniumverbindungen
Natriumborosilikat
Alkylaminersatz #1
Alkylaminersatz #2